Zum Inhalt springen

„start off“ in neuer Trägerschaft

Seit dem 1. August 2016 gehört das Kinder- und Jugendförderprojekt „start off“ offiziell zur Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung – Stiftung für Bildung

Das „start off“ Projekt wurde damit aus der Trägerschaft der DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH übernommen. Die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung unterstützte das Projekt bereits seit dem Jahr 2010.

Ab Schuljahresbeginn erhalten wieder zehn ProjektteilnehmerInnen eine zweite Chance an die Schulbank zurückzukehren.

Die aus vielfältigen Gründen gruppenunfähigen Kinder und Jugendlichen werden ganzheitlich betreut, um sie später in den regulären Schulalltag zu reintegrieren oder nach Erfüllung der gesetzlichen Schulpflicht in die Berufsvorbereitung über zuleiten.

Ansprechpartner sind die Mitarbeiterinnen des Projekts, Frau Hannelore Hofmann und Frau Antje Schmidt, sowie Frau Helen Harz, Mitarbeiterin der Stiftung.