Zum Inhalt springen

Demokratieförderung – Ein MUSS für „start off“!

Mit einem dreimonatigen Projekt widmet sich das Kinder- und Jugendförderprojekt „start off“ dem Thema „Demokratie im Fokus – Mitreden, Mitgestalten, Teilhabe“. Ziel ist es, junge Menschen dafür zu sensibilisieren, wie wichtig Austausch, Dialog, Verständnis und Wertschätzung für eine demokratisch lebende und handelnde Gesellschaft sind.

Dabei ist klar, dass Demokratieförderung eine dauerhafte Aufgabe und bedeutsam für den Einsatz für ein friedliches Zusammenleben ist. Umso dankbarer sind wir vor allem auch für die finanzielle Unterstützung der Zwickauer Partnerschaft für Demokratie. Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ konnten sich mit dieser Hilfe die Kinder und Jugendlichen von September bis Dezember 2019 im Kinder- und Jugendförderprojekt „start off“ an verschiedenen Projekttagen mit Zeitzeugen und an außerschulischen Lernorten mit verschiedenen Themen rund um Demokratie und Zusammenleben beschäftigen.

Es war, ist und bleibt eine große Herausforderung, sich mit Kindern und Jugendlichen über Politik auseinanderzusetzen. Das gilt auch und gerade für die jungen Menschen, die bei „start off“, einem alternativen Schulprojekt gegen Schulverweigerung, betreut werden. Deren großes, politisches Desinteresse gab den Ausschlag für das Vorhaben. Es waren verschiedene Spiele, Gesprächsrunden, Diskussionen und Filme, die schließlich das Interesse und Engagement wecken konnten. Eine direkte Folge war, dass Verharmlosungen und gedankenlose Äußerungen wieder in einen demokratischen Rahmen gefasst wurden. Es keimte die Erkenntnis, dass auch Meinungsfreiheit eine Grundordnung benötigt.

Wir bleiben weiter aktiv für eine demokratische und wertschätzende Gesellschaft ohne Gewalt.